Deep Bodywork: Beyond the Long Stroke

Kursinhalt:
Dieses Seminar ist auf den ganzen Körper ausgerichtet und Perry zeigt eine vollständige Integration von Deep Bodywork in eine Ganzkörpermassage. Wir lernen Techniken aus Deep Bodywork an den beiden Körperseiten anzuwenden während wir die fliessende, integrierende Qualität einer Esalenmassage beibehalten.
Practitioner sowohl in Wellnesszentren als auch in privater Praxis sind mit dem Wunsch der Klienten “Können Sie bitte tiefer arbeiten?” vertraut. Wie schaffen wir dies in einer effektiven Art und Weise, die zugleich einfühlsam genug ist, um dem Gewebe zu erlauben sich innerhalb einer 75 minütigen Sitzung zu öffnen? Dieses Seminar wird genau diese Frage beantworten, indem wir die wirksamsten Techniken aus der gesamten Arbeit lernen werden. Wir werden lernen, die langen, integrierenden Streichbewegungen über den ganzen Körper mit diesen effektiven, schmerzlindernden Methoden an spezifischen Stellen des Köpers, wo der Klient tiefe Arbeit wünscht und braucht, zu verbinden und in einen harmonischen Fluss zu bringen.
Perry wird ebenfalls das wichtige Thema behandeln, wie wir tief arbeiten können, ohne uns selbst anzustrengen oder gar zu verletzen. Der optimale Gebrauch und die genaue Ausrichtung unseres Körpers im Feld der Schwerkraft werden bedeutsame Elemente unseres Lernens sein.

Voraussetzung zur Teilnahme: 150 h Massageausbildung in Esalen Massage oder verwandter Körperarbeit.
Kursleitung: Perry Holloman
Kursort: Zentrum der Einheit Schweibenalp, im Berner Oberland, Schweiz, oberhalb des Brienzersees.
Kursdatum: Freitag Abend, 9.3.2018, 18:00, bis Dienstag Nachmittag, 13.3.2018, 14:00
Kurskosten: Fr. 550.- exklusive Übernachtung und Verpflegung. Frühbucherrabatt Fr. 500.- bei einer Einzahlung bis 9.2.2018
Kursorganisation: Imboden Lili
Anmeldung: Klicke hier, um dich online anzumelden. Die Anmeldung der Unterkunft erfolgt direkt auf der Webseite der
Schweibenalp. Falls du ein Einzelzimmer wünscht, erkundige dich bitte vorgängig über die noch verfügbaren Zimmer beim Seminarhaus.