Da die Nachfrage an Tiefer Bindegewebsarbeit steigend ist, haben Perry  und Johanna Holloman eine Serie von Deep Bodywork Kursen entwickelt. Jedes dieser Seminare befasst sich mit einer spezifischen Körperstruktur, deren Funktionen und möglichen Krankheitsbildern. Grossen Wert wird darauf gelegt, die am Kurs gezeigten Techniken in eine fliessende Ganzkörpermassage einzubinden, um das neu Gelernte sofort in die tägliche Praxis umsetzen zu können.

In diesem Seminar werden wir uns mit der funktionellen Anatomie des Knies, des Psoasmuskels und inneren Organe auseinandersetzen. Wir werden uns mit der Hüft- und Oberschenkelmuskulatur und dem Iliotibialband beschäftigen, sowie deren Einfluss auf die Funktion des Knies. Weiter werden wir lernen, wie der Psoas palpiert und behandelt wird und welche Rolle er bei chronischen Rücken- und Hüftschmerzen spielt. Ein drittes Thema wird die langsame und einfühlsame Massage der inneren Organe sein.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Seminar ist eine Grundausbildung in Massage, die 150 Stunden umfasst und Erfahrung als Massagetherapeutin. Nach der Teilnahme an 5 Kursen kann das Zertifikat „Deep Bodywork Practitioner“ erworben werden.

Kursleitung: Rob Wilks, Esalen Massage und Deep Bodywork Lehrer und Practitioner aus Kalifornien. Der Kurs wird in Englisch unterrichtet, mit deutscher Übersetzung.
Kursort: Seminarhaus Kientalerhof, Kiental, Schweiz
Kursdatum: Mittwoch, 14. Oktober 18 Uhr bis Sonntag, 18. Oktober, 16:00
Anmeldung und weitere Infos: Seminarhaus Kientalerhof