Kursinhalte

Immer mehr Menschen leiden unter akuten oder bereits chronischen Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule und des Schultergürtels. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Eine Hauptursache ist sicherlich darin zu sehen, dass heute immer mehr Menschen einen Grossteil ihrer Zeit sitzend verbringen. Die Folge dieser bewegungsarmen Lebensweise ist, dass der Anteil der Muskulatur, welche unsere Halswirbelsäule (HWS) stützen soll, zunehmend schwächer wird. Es bleibt dabei nicht nur bei lokalen Schmerzen oder Symptomen im Nackenbereich. Häufig wird auch über Ausstrahlungen in den Schulter-Armbereich und in den Rücken geklagt. Mitunter sind auch Kopfschmerzen auf Nackenverspannungen zurückzuführen.

Es ist unter anderem auch ein Bereich, der eine grosse psycho-emotionale Komponente aufweist, die teilweise als anatomische und symbolische Brücke zwischen Gefühl und Denken fungiert.

Die Besonderheit des Halses liegt nicht nur in seiner Beweglichkeit, sondern er hat zudem täglich eine „schwere Last“ zu tragen: unseren Kopf.

Die Fragen, die sich häufig stellen, wenn wir Menschen mit Nackensymptomatik behandeln, sind: Wann ist Schmerz ein lokales Problem und wann wird ein Schmerz von anderen Strukturen ausgestrahlt? Wie erkennt man die Eigenschaften der Schmerzen im jeweiligen Gewebe, z.B. in den Muskeln, Bandscheiben, Gelenken, Nerven usw.? Welche Symptome machen es nötig, dass wir die Person zu einem Arzt oder anderen Spezialisten überweisen.

Kursziele

Die Teilnehmenden

    • Die anatomische Struktur des Nacken- und Schulterbereichs erlernen und erforschen
    • Das Zusammenspiel der entsprechenden Muskelgruppen und die dahinter liegende energetische und psychosomatische Dynamik verstehen, um aus einer ganzheitlichen Perspektive heraus zu behandeln
    • Manuelle Techniken erlernen und sie in die Esalen Massage integrieren
    • Präsenz und Feinfühligkeit vertiefe durch Austausch und ÜbungenZielgruppeDas Seminar ist für alle fortgeschrittenen Masseure(innen) geeignet, die neue Varianten, basierend auf der Essenz der Esalen Massage, in ihre Arbeit einbauen wollen und die Beschwerden in diesem Bereich mit mehr Sicherheit und Wissen behandeln möchten.Bemerkungen30 Stunden Aus-/Fortbildung, EMR/ASCA konform.Kursleitung: Ingrid May
      Kursort: Seminarhaus Kientalerhof, Kiental, Schweiz
      Kursdatum: Mittwoch, 21. April 18 Uhr bis Sonntag, 25. April 16:00
      Anmeldung und weitere Infos: Kientalerhof